CMD

Therapie bei Kieferbeschwerden und CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion)

Therapie bei Kieferbeschwerden und CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion) Wenn die tägliche Streßverarbeitung über die Kiefer- bzw. Kaumuskulatur (tagsüber und/oder nachts) stattfindet, Streßsituationen (beruflicher oder privater Natur) länger anhalten oder der Mensch dieser Belastung nicht mehr gewachsen ist, können verschiedenartige Beschwerdebilder auftreten.

Auch Bissfehlstellungen nach Zahnkorrektur / Zahnersatz, beschwerliche Zahnbehandlungen sowie fehlende Zähne können eventuell in Addition zur oben genannten Situation zu Kieferbeschwerden und mehr (siehe Aufzählung weiter unten) führen. Auch erst Jahre später. Muskuläre Fehlbelastung, Diskusverlagerung oder Arthrose können bei verzögerter oder falscher Behandlung zu dramatischen Funktionseinbußen des Kauorgans führen. Der für CMD qualifizierte Zahnarzt kann in Zusammenarbeit mit speziell ausgebildeten Physiotherapeuten Beschwerden deutlich lindern und auch beseitigen.

Folgende Symptome können auf CMD hinweisen:

Jeder Zahnmediziner kann Behandlungsrezepte für physiotherapeutische Behandlungen ausstellen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn unklar ist, was auf diesen Rezepten verordnet werden soll.

Umfassende Informationen zm Thema CMD finden Sie auf den Internetseiten von:

www.cranioconcept.de

Terminanfrage

Wichtig! Terminänderungen und -absagen können nur telefonisch bearbeitet werden.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.