Zusatzangebote

Angebote für Selbstzahler

Die komplette Liste unserer Zusatzleistungen sowie Infos dazu und Preise finden Sie weiter unten. 

Ob es nun die Physio-Massage Behandlung bei einem akut verspannten Nacken durch die PC-Arbeit ist oder Ihre Überlegung, ein gesundheitsorientiertes Training zur Vorbeugung von Arthrose und Rückenschmerzen anfangen zu wollen. Nicht nur in diesen beiden Fällen sind Sie bei uns in guten Händen. Wir haben noch weit mehr zu bieten, zum Beispiel Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, Sympathikustherapie, Präventives Gesundheitststraining, Rückengymnastikkurse (mehr Info hierzu unter dem Punkt "Prävention"), etc.....

 
Angebotsspektrum

Behandlungen ( Physio-Massagen ) können Sie bei uns natürlich auch ohne Rezept in Anspruch nehmen. Denn meist braucht das Problem, das Sie plagt, schnelle Hilfe. Und beim Arzt können Wartezeiten lang sein.

Der zeitliche Rahmen einer Physio-Massage Behandlung reicht von 25 Minuten bis 50 Minuten oder auch länger. Je nach Bedarf.

Preise:

36 Euro (25 Minuten) / 55 Euro (40 Minuten) / 70 Euro (50 Minuten) / 80 Euro (60 Minuten)

Dauer ca. 60 Minuten. Im Rahmen des Präventiven Gesundheitstrainings wird "sanftes, funktionsbezogenes Rückentraining" mit einem gesundheitsorientierten Kraftraining an Geräten kombiniert, um ein ganzheitliches, mit theoretischen und praktischen Inhalten gefülltes Training zu bieten. Es findet unter Anleitung eines Physiotherapeuten in Kleingruppen (max.6-8 Pers.) statt. Trainiert wird u.a. an modernen, medizinischen Kraftgeräten. Funktionelle Übungen mit Kleingeräten (Theraband, Kleinhanteln, Balancekreisel, etc.) ergänzen das Training. Dehnungen und Eigenmobilisationen runden das Training ab.

Zusätzlich können Sie regelmäßig Ihr Physio-Gesundheitstraining in unseren Praxisräumen (unter Anleitung oder Solo (nach Trainingsplanerstellung und Einüben) an den Geräten durchführen.

Preise auf Anfrage

 

Sie möchten einen gesundheitsorientierten Trainingsplan mit einem entsprechend physiotherapeutisch geschulten Trainings-Fachmann und Bewegungsexperten erarbeiten und diesen in „ihrem“ Fitnessstudio weiter fortführen. Kein Problem. Das machen wir gerne. 

Wir stellen anhand Ihrer Zielvorstellungen und auf Basis der physiotherapeutischen Bestandsaufnahme (Ausgangsbefund: Status quo für Kraft, Koordination, Flexibilität sowie Gesundheitsfaktoren) für Sie einen individuell abgestimmten Trainingsplan für ein gesundheitsorientiertes Gerätetraining zusammen. Ergänzend dazu gibt es Übungen für die Mobilisation, Muskeldehnung und Entspannung.

Preise pro Termin

36 Euro (25 Minuten) / 55 Euro (40 Minuten) / 80 Euro (60 Minuten)

 

  • Sie möchten Ihre allgemeine Fitness verbessern, Kraftverlusten vorbeugen, koordinativ fit bleiben.
  • Sie suchen Unterstützung und/oder Beratung für das Erreichen Ihrer sportlichen Trainingsziele.
  • Sie möchten beginnenden orthopädische Beschwerden, die ärztlich abgeklärt sind (Rückenschmerzen, Hüft- oder Kniearthrose, Schulterschmerzen), ggfs auch auch auf Empfehlung des Arztes durch ein zielführendes Training an Geräten begegnen und damit degenerative Prozesse verlangsamen oder umkehren und wieder mehr Lebensqualität gewinnen.
  • Sie möchten dafür aber nicht in ein Fitnessstudio eintreten.

Dann sind wir die Richtigen für Sie. Wir stellen auf Basis der physiotherapeutischen Bestandsaufnahme (Ausgangsbefund: Status quo für Kraft, Koordination, Flexibilität sowie Gesundheitsfaktoren bzw. Beschwerden sowie gegebenenfalls ärztliche Empfehlungen) und anhand Ihrer Zielvorstellungen mit Ihnen gemeinsam einen individuell abgestimmten Trainingsplan für ein gesundheitsorientiertes Training zusammen.

Preise pro Termin

36 Euro (25 Minuten) / 55 Euro (40 Minuten) / 80 Euro (60 Minuten)

 

Für eine Behandlung mit dieser Therapieform bedarf es eines Privatrezeptes vom Arzt oder Heilpraktiker, das die Behandlung durch einen unserer geschulten Therapeuten legitimiert.

Die CranioSacarale Therapie ( CST ) kräftigt die körperliche Funktionsfähigkeit. Sie kann lindernde und ursächliche Wirkung haben bei:

  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Chronische Nacken- und Rückenschmerzen
  • Stress- und spannungsbedingten Störungen
  • Koordinative Störungen
  • Traumata von Gehirn und Rückenmark
  • Chronischer Übermüdung
  • Dysfunktionen des zentralen Nervensystems
  • Emotionalen Schwierigkeiten
  • Dysfunktionen des Kieferngelenks
  • Orthopädischen Problemen

Die CranioSacral TherapeutInnen verwenden eine leichte Berührung, um eventuelle Restriktionen im CranioSacralen System festzustellen und zu behandeln. Dieses wird durch die Beobachtung des CranioSacralen Systems ermöglicht. Diese Bewegung kann von erfahrenen BehandlerInnen an jeder Körperstelle durchgeführt werden. Der direkte Kontakt der Knochen von Schädel und Becken lassen jedoch eine einfache Wahrnehmung der Bewegung zu.

Die positiven Effekte der CranioSacralen Therapie sind zum größten Teil auf die natürlichen selbstkorrigierenden Aktivitäten des Körpers zurückzuführen. Diese sanft manuelle Behandlungsmethode unterstützt auf einfache Weise die körpereigenen Kräfte innerhalb des CranioSacralen Systems bei der Lösung von Restriktionen. So wird das innere Milieu vom zentralen Nervensystem verbessert und der Körper in seinen Möglichkeiten zur Selbstheilung gestärkt.

Preise (bei vorliegendem Privatrezept vom Arzt oder Heilpraktiker)

60 Euro (40 Minuten) / 85 Euro (60 Minuten)

 

Für eine Behandlung mit dieser Therapieform bedarf es eines Privatrezeptes vom Arzt oder Heilpraktiker, das die Behandlung durch einen unserer geschulten Therapeuten legitimiert.

Hierunter versteht man ein manuelles Untersuchungs- und Behandlungsverfahren für Bewegungsapparat, Organe und Gewebe im Körper. Mit osteopathischen Techniken untersucht und behandelt der Therapeut die Bewegungsmöglichkeit all dieser Systeme manuell und sucht nach Bewegungseinschränkungen, die mit den Beschwerden des Patienten zusammenhängen können.

Der speziell osteopatisch geschulte Physiotherapeut verschafft sich einen Überblick über alle Blockaden und Bewegungseinschränkungen im Körper, die mit den Beschwerden zusammenhängen. So sucht er nach der Ursache der Beschwerden und behandelt diese durch sanfte Manipulation, Muskeltechniken und Mobilisation. So wird der Körper zur Selbstheilung angeregt.

Ziel des Behandlungskozeptes: Blockaden (gelenkig, energetisch, organisch, faszial) und Bewegungseinschränkungen zu lösen, die einer Genesung im Wege stehen. (Quelle: http://www.osteopathie.eu)

Preise (bei vorliegendem Privatrezept vom Arzt oder Heilpraktiker)

60 Euro (40 Minuten) / 85 Euro (60 Minuten)

 

Für eine Behandlung mit dieser Therapieform bedarf es zur Zeit noch eines Privatrezeptes vom Arzt oder Heilpraktiker, das die Behandlung durch einen unserer geschulten Therapeuten legitimiert.

Ihr Sympathikus Therapeut bei Physiosportiv: Lutz Riedesel - Physiotherapeut 

Preise

40 Euro (Pro Behandlung) 

Anwendungsbereiche der Sympathikus Therapie (nach Dr. Heesch)

Die therapeutischen Interventionen (Behandlung der Wirbelsäule und Anwendung von Micropressur, Akuperm-Pflaster) können bei folgenden Beschwerden helfen:

Beschwerden Kopfregion (Behandlung der Kopfgelenke):

- Migräne, Kopfschmerzen

- Schwindel

- wiederkehrender Lippenherpes

- trockenes Auge

Beschwerden obere Extremität (Behandlung der Brustwirbelsäule): 

- Schulter-Arm-Syndrom

- Tennisellbogen

- Karpaltunnelsyndrom

- Heberdenarthrose

- Kribbeln in den Fingern

- Handekzem

- Kribbeln im Arm

Beschwerden aus der Inneren Medizin (Behandlung der Brustwirbelsäule)

- Asthma

- Störungen Galle

- Herzrhythmusstörungen in Ruhe

- Sodbrennen (Refluxösophagitis), Magendruck

- Reizdarm

 Beschwerden untere Extremität (Behandlung ISG; Anwendung von Mikropessur und Akuperm-Pflaster):

- unterer Rückenschmerz (Becken, Gesäß)

- Piriformissyndrom

- (nächtliche) Wadenkrämpfe

- Restless Legs (unruhige Beine)

- Fersensporn

- Achillodynie

Um den Erfolg der Therapie nachhaltiger zu gestalten, wird manchmal auch der Ort des Schmerzmaximums gesucht und dort ein winziges Akupunkturkügelchen (Akuperm) gesetzt.

Erklärungsansatz aus der Erfahrungsmedizin (nach Dr. Heesch, Arzt für Naturheilverfahren, Manualtherapie, Akupunktur)

Weitere Informationen zu diesem Therapieansatz finden Sie auf der Homepage: www.sympathikus-therapie.de

Blockierungen der Kopfgelenke, der Wirbel im Brustbereich und Blockierungen im Kreuz-Darmbeinbereich ( ISG ) können unter anderem zu lokalen Störungen des vegetativen Nervensystems (Sympathikus) führen. Die Irritation des vegetativen Sympathikus-Nervensystems ist durch eine Fehlstellung einzelner Wirbel erklärbar. Diese Erkenntnis hat sich in einer überaus erfolgreichen Anwendung der Chirotherapie (Manuelle Therapie) und der begleitenden Akupunktur seit vielen Jahren als richtig erwiesen.

Die durch eine Wirbelverschiebung verursachte lokale Störung  des vegetativen Nervensystems (spez. Sympathikus) führt zu einer Unterversorgung und Stoffwechselstörung der von ihm versorgten Region. Das kann zur Folge haben, dass Verletzungen, die in dieser Region entstanden sind, nicht ausheilen. Dadurch werden aus akuten Verletzungen - z.B. an der Schulter, am Fuß, am Ellenbogen - chronische Leiden. Schon allein die Rückführung des Wirbels in die richtige Position bringt eine Ausheilung mit sich. So erklärt sich, dass auch Jahrzehnte lang bestehende chronische Erkrankungen sehr rasch über die entsprechende Wirbelbehandlung therapierbar sind.

Da die Ursache für die meist chronische Erkrankung im Bereich der Wirbelsäule liegt, findet die Behandlung deswegen primär ganz woanders statt, als vom Patienten erwartet. Gleich, ob es nun Schmerzen, Juckreiz, ein Ekzem oder eine andere Funktionsstörung wie Sodbrennen oder eine Streckhemmung im Arm sind. Die betroffene Region gibt dem behandelnden Therapeuten Aufschluss darüber, an welchen Stellen der Wirbelsäule er nach der Ursache für die Beschwerden suchen muß. Dort wird die Behandlung dann durchgeführt. Besonders gute Behandlungsaussichten bestehen also bei regional begrenzten Beschwerden, die schon länger bestehen (chronisch sind) und die in Ruhe schlimmer werden.

 

Für eine Behandlung mit dieser Therapieform bedarf es zur Zeit noch eines Privatrezeptes vom Arzt oder Heilpraktiker, das die Behandlung legitimiert.

Ihr Schmerzspezialist bei Physiosportiv: Lutz Riedesel - Physiotherapeut und Liebscher&Bracht Schmerztherapeut 

Schmerzfrei ohne Operation mit der Liebscher&Bracht Schmerztherapie

- Kann bei über 90% aller Schmerzen helfen

- Wirkt ohne Medikamente und Operationen

- Völlig natürliche und ursächliche Behandlung der Schmerzen

- Kann auch helfen, wenn Arthrose und Bandscheibenvorfälle bereits vorliegen

- Selbst „aus-therapierte“ Schmerzen können erfolgreich behandelt werden

- Hilfe zu Selbsthilfe: Nach der Behandlung erhalten Sie Ihr individuelles Übungsprogramm für zu Hause

Behandlungsablauf und schmerzfrei werden

1.  Anamnese und Untersuchung Ihrer Beschwerden

2. Osteopressur: Durch Druck auf spezielle Knochenrezeptoren wird der Alarmschmerz gelöscht

In Schrift 1 und 2 kann der L&B Therapeut Ihren Schmerz stark reduzieren oder löschen.

3. Engpassdehnungen: Sie erlernen Ihre individuellen Übungen und führen diese regelmäßig durch

Um die Schmerzfreiheit dauerhaft zu erhalten, muss der Patient seine Engpassdehnungen regelmäßig durchführen.

Dauer und Umfang

Die erste Behandlung ist wegweisend, da sie zeigt, ob Sie zu den 90% der Schmerzpatienten gehören, die nach unserer Erfahrung mit der Liebscher & Bracht Schmerztherapie erfolgreich behandelt werden können, ohne OP und Schmerzmittel.

Eine Behandlung dauert zwischen 45 und 60 Minuten. Diese Zeit wird benötigt, um Ihr Beschwerdebild genau zu verstehen, die Osteopressur korrekt anwenden zu können und sicherzustellen, dass Sie Ihre Engpassdehnungen eigenständig umsetzen können.

Durchschnittlich umfaßt eine abgeschlossene Therapie eines Schmerzbereiches 3 Sitzungen. Die regelmäßige Durchführung der Enpassdehnungen bildet die Voraussetzung, schmerzfrei zu bleiben.

Preise (bei vorliegendem Privatrezept vom Arzt oder Heilpraktiker)

Ersttermin (ca. 1 Stunde ggfs. länger) 120,00 Euro

Folgetermine (45 - 60 Minuten) 90 - 120 Euro

Hintergrund zur Liebscher & Bracht Schmerztherapie

Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie ist eine neue und eigenständige Methode zu Behandlung von Schmerzen. Sie beruht auf der über 25-jährigen Forschung und Entwicklung von Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht.

Liebscher & Bracht haben herausgefunden, dass über 90% aller Schmerzen im Bewegungssystem von unserem Gehirn auf Grund von muskulär-faszialen Ungleichgewichten „geschaltet“ werden. Diese „Alarmschmerzen“  dienen dem Schutz vor drohender Arthrose, Bandsscheibenvorfällen und anderen Schädigungen.Diesem schmerzverursachenden Mechanismus wirkt die Liebscher & Bracht Therapie mit einer eigens entwickelten „Osteopressur“ und den sogenannten „Faszien-Enpassdehnungen“ ursächlich und nachhaltig entgegen.

Erfahren Sie mehr: www.Liebscher-Bracht.com

Terminanfrage

Wichtig! Terminänderungen und -absagen können nur telefonisch bearbeitet werden.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.